Internationales Olympisches Komitee

Internationales Olympisches Komitee
Comité International Olympique (französisch)
International Olympic Committee (englisch)

(IOC)
Logo
Rechtsform Verein
Zweck Organisation und Betreuung
der Olympischen Spiele
Sitz Lausanne, Schweiz Schweiz
Gründung 23. Juni 1894

Ort Paris
Präsident Deutschland Thomas Bach
Generalsekretär Belgien Christophe De Kepper (Generaldirektor)[1]
Mitglieder 103 Personen
(Stand: Mai 2021, ohne Ehrenmitgliedschaften)[2]
Website olympics.com/IOC

Das Internationale Olympische Komitee (kurz IOK; englisch International Olympic Committee (IOC), französisch Comité International Olympique (CIO); auch im Deutschen meist Verwendung der englischen Abkürzung IOC) ist eine nichtstaatliche Organisation in der Rechtsform eines Vereins mit Sitz im schweizerischen Lausanne. Zweck des Komitees, das aus bis zu 115 regulären Mitgliedern besteht, ist die Organisation und Betreuung im Sinne der Olympischen Spiele der Neuzeit. Es hält die Schirmherrschaft über die olympische Bewegung und beansprucht alle Rechte an den olympischen Symbolen, wie Fahne, Mottos und Hymne, sowie an den Spielen selbst. Seine Hauptverantwortung liegt in der Betreuung und Organisation der Sommer- und Winterspiele. Verkehrssprachen sind Französisch und Englisch.

  1. https://www.olympic.org/athlete365/de/voice-de/joint-statement-ioc-tokyo-2020/
  2. https://www.olympic.org/ioc-members-list

From Wikipedia, the free encyclopedia · View on Wikipedia

Developed by Nelliwinne